email

logotype

Perro-Wanderung mit dem Schweizer Perro-Club und Mitgliederversammlung in Kaufbeuren


Sooo, es war Freitagmorgen (31.10.2014) 9:00 Uhr, alle sieben Sachen waren gepackt und Britta (leider ohne ihre Hattie) holte Mío und mich für unseren Kurztrip ins schöne Kaufbeuren ab.

Schnell wurden alle Sachen im Auto verstaut, ein bisschen Wegzehrung besorgt und los ging es auf die Autobahn Richtung Allgäu! Nach nicht ganz 6 Stunden und ca. 600 km waren wir am Ziel! KAUFBEUREN im schönen Allgäu!


Wir haben das Zimmer bezogen und sind dann eine Runde mit Britta, Petra und Baju (Míos Papa) spazieren gegangen.

Zum Abendessen ging es mit ein paar anderen Vereinsmitgliedern auf Empfehlung von Andrea zu einem suuuper leckeren italienischen Restaurant namens ‚Bella Frutta‘.

 

Am Samstag hieß es dann „zeitig“ aufstehen und frühstücken. ;-)

Um 9:00 Uhr trafen sich sämtliche Perros und ihre Besitzer sowie Rasse- und Welpeninteressenten vor dem Gasthof Engel.


Andrea, unsere 1. Vorsitzende, übernahm „das Kommando“ und schon setzte sich die Gruppe in Bewegung! Ich glaube es wurden insgesamt 29 Perros gezählt. Wie viele Menschen dabei waren, kann ich nicht sagen – es waren auf jeden Fall viiieele!!! ;-)


Vorbei an Wiesen und Feldern, durch den Wald, „bergauf und -ab“. Es war herrlich - die Landschaft einfach wunderschön und das Wetter spielte mit!! Lächelnd Die Hunde konnten toben und alle hatten ihren Spaß!!

Zwischendurch machten wir eine kurze Pause und Andreas Mama versorgte uns mit Prosecco und Orangensaft! ‚Vielen Dank‘ an dieser Stelle noch einmal dafür!!

Mittags kehrten wir zu einem leckeren Essen und einem ‚Irseer Klosterbräu‘ im Kloster ein.


Nach der Stärkung und dem gemütlichen Beisammensein ging es für den Großteil der Gruppe weiter. Diese kehrten dann auch noch einmal für Kaffee und Kuchen in einem Lokal ein.

Ich nahm allerdings – wie ein paar wenige Andere auch – am Kloster „Enzo´s Schuttleservice“ in Anspruch und fuhr mit Mío direkt zum Gasthaus Engel zurück. Auch dafür noch mal ein ‚Danke‘ an Enzo!

Für Mío (zu der Zeit gerade 6 Monate alt) reichte der Teil der Wanderung völlig aus. Er war platt und legte sich im Zimmer direkt in seine Box um zu träumen. ;-)

 

Nachdem die Gruppe wieder am Gasthaus Engel eingetroffen war, begann um 18:00 Uhr die Mitgliederversammlung.

Viele Tagesordnungspunkte (z.B. die Wahl der zweiten Vorsitzenden, des Kassierers und des erweiterten Vorstandes sowie einige Satzungsänderungen) standen auf dem Plan und mussten „abgearbeitet“ werden. Beendet wurde die Mitgliederversammlung um ca. 23:30 Uhr.

 

Am Sonntagmorgen kamen dann um 8:00 Uhr nach dem Frühstück die anwesenden Züchter und Deckrüdenbesitzer sowie Interessenten zum Thema „Zucht“ zusammen um noch ein paar Dinge zu besprechen. Danach machten sich alle auf den Heimweg.

 

Es war ein super Wochenende!

Ich finde es toll, dass so viele Mitglieder unseres Vereins und des Schweizer Perro-Clubs für die gemeinsame Wanderung ins schöne Kaufbeuren gekommen sind und sich von der teils weiten Anreise nicht haben abschrecken lassen!

Ein !!RIESENGROßES DANKESCHÖN!! an Andrea, die alles so toll organisiert hat!

Danke auch an das Gasthaus Engel, unsere Fotografin Nora und alle anderen „fleißigen Hände im Hintergrund“!

Ich habe mich gefreut soo viele neue Menschen und Hunde kennenzulernen!

Es ist immer wieder toll, so viele Rassevertreter auf einmal zu sehen – wie unterschiedlich und doch ähnlich sie sich alle sind…

Bis bald,

Romina mit Mío


Mehr Bilder, die wir von Nora erworben haben, findet ihr hier...(klick)